Expandmenu Shrunk

Kulturcentrum am Wartburgplatz
  • wir stellen uns vor
    Wir stellen uns vor

Geheimsprachen und Sprachgeheimnisse

Fr, 18. Nov – 15:00

Eine Toninstallation über Sprachen und Sprachpolitik an Berliner Schulen
Ein Projekt der 7. Klassen der Gustav-Langenscheidt-Schule

Berlin ist eine Stadt, in der viele verschiedene Sprachen gesprochen werden – selbstverständlich auch an den Schulen. In diesem Workshop haben Jugendliche mit Hilfe von Tonaufnahmen, Tonschnitt und Improvisation diese Tatsache reflektiert und dargestellt. Daraus ist eine Klanginstallation zum Thema „Geheimsprachen und Sprachgeheimnisse“ entstanden, in der die Jugendlichen Aufnahmen von eigenen freien Aussagen über ihre „Beziehung“ zu ihren Sprachen in ihren Mutter-/„Vater“-Sprachen präsentieren und sich kritisch mit Sprachverboten und -politiken auseinandersetzen: Darf man jemandem verbieten, seine/ihre Sprachen zu sprechen?

Workshopleitung: Jordane Maurs und Barbara Janisch
Unterstützt vom Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

Die Klanginstallation ist vom 18. bis zum 23. November zu hören.