Expandmenu Shrunk

Kulturcentrum am Wartburgplatz
  • wir stellen uns vor
    Wir stellen uns vor

LIVEstreamZONE

Samstag, 12. Dezember – 18:00

mit BROZN, TimeCitizen & Jevatta

Livestream auf YouTube, Twitch und facebook

BROZN_LisaMeyer_DSC_0254Im Dschungel der vielfältigen Berliner Musik-Szene wagen zwei Brüder eine anspruchsvolle Fusion: Bei BROZN trifft melodischer Alternative Rock der frühen 2000er Jahre auf moderne Trap-Anleihen. Mittlerweile zu einer energiegeladenen fünfköpfigen Rockformation angewachsen, bringt die Band ihre explosiven Refrains mit futuristischen Auto-Tune-Elementen zusammen und kreiert damit einen völlig neuen Sound, der gleichzeitig ein warmes Gefühl der Nostalgie hinterlässt. Die energetischen deutschsprachigen Texte garantieren Ohrwürmer, die alle schweißtreibenden Moshpits und jede Heimreise überleben. Mit einem Bein in der Vergangenheit, im Kopf schon in der Zukunft. Manchmal widersprüchlich und aus Versehen am Puls der Zeit. BROZN sind Berlin 2020!

TimeCitizen_Foto2018 haben sich vier Berliner Musiker aus verschiedenen Bands zusammengeschlossen, um ihre Ideen in einem neuen Projekt zu vereinen. Als TimeCitizen fahren sie einen Sound auf, in dem atmosphärische Klänge und Melodien auf progressive Strukturen und Muster treffen. Einflüsse kommen dabei aus diversen Genres, mit dem Fokus auf einer gefühlvollen, nicht-kitschigen Melancholie, die sich auf der Grenze zwischen Rock und Metal bewegt, aber dennoch nicht vor melodiösen Ausreißern in Pop oder andere eingängige Bereiche zurückschreckt. Den Musikern ist es wichtig, auf der Bühne ein Gesamtkonzept zu präsentieren, welches das Publikum voll in seinen Bann zieht und Emotionen direkt über die Musik vermittelt.

Pressefoto_Live in der SpiraleJEVATTA – ein Wortspiel aus dem Gevatter Tod und dem »geh, Vater«. Der JEVATTA – ein Sensenmann mit Engelsflügeln. Dahinter stecken drei Berliner Musiker, die seit Dezember 2017 mit deutschsprachigen Songs irgendwo zwischen Punk, Hardrock und Blues unterwegs sind. 2019 veröffentlichte die Band ihre EP’s »Sieger« und »Live in der SPIRALE Berlin«, im darauffolgenden Jahr ihr Debütalbum »Erinnerungen«. Ihre Songs erzählen Geschichten über Liebe und Hass, Trauer und Glück.