Expandmenu Shrunk

Kulturcentrum am Wartburgplatz
  • wir stellen uns vor
    Wir stellen uns vor

Livezone

Sa, 22. Februar – 19:00

mit New Greed, Black Monster Truck, Austenit, Devil’s'musement, Anywhere But Here & MRS GOAT
eine Veranstaltung des Schallwerk Berlin e. V.

Eintritt: 7 € / 6 €

New Greed_SW_RLEnergetische Riffs, abwechslungsreiche Songs und eine mitreißende Live-Performance – dafür steht New Greed. Die junge Band aus Berlin vereint vielseitige musikalische Einflüsse zu etwas Einzigartigem. Das Spektrum reicht von melancholischen und melodiösen Parts bis zu knallhartem Death Metal. Die poetischen Texte nehmen die Zuhörer mit auf eine Reise in ferne Welten. Dabei führt die charismatische Stimme des Sängers – mal weich wie Samt, mal rau wie ein Gewitter – durch die progressiven Stücke einschließlich aller ihrer unvorhersehbaren Wendungen.

austenit_pressefotoSeit 2013 segeln die sechs Piraten der Austenit von der Spree aus hinaus auf die Weltmeere. Die Abenteuer, die sie auf ihren Kaperfahrten erleben, besingen sie in ihren Liedern.
Ihre Musik ist wie die See: mal idyllisch, treibend und angenehm entspannend, mal stürmisch, aufbrausend und mitreißend, mal nachdenklich, mal todernst – mal eine Mischung aus all dem.
Neben berstenden Gitarrenriffs, trommelndem Sperrfeuer vom Schlagzeug und Tiefgang am Bass untermalt das Keyboard die Atmosphäre der See. An Deck erschallen Chorgesänge und eine donnernde Bootsmannstimme – Pirate Metal aus Herz und Seele.

Ym9LXC8wLasst euch nach Metgard entführen, in eine Welt voller Abenteuer, Wunder und ausufernder Gelage. Die (gutaussehenden) Metalbarden und -maiden von Devil’s'musement erzählen die Geschichten von diesem weit entfernten Ort, mischen dabei moderne Rockmusik mit Akkordeonmelodien und erstellen eine explosive Mischung, bei der niemand still stehen bleiben kann. Freut euch auf die ultimative Folk-Metal-Eskalation!

Mrs.Goat - Shooting - 21.11.2019 - Berlin - Foto: Konzertsucht / Sonja MöllerMRS GOAT wagt den Weg zwischen die Fronten der etablierten Genregrenzen – geprägt von der Attitüde moderner Punk- und Post-Hardcore-Bands wie »Rise Against« oder »While She Sleeps«, formuliert die Berliner Band einen bebenden Weckruf, der sich nach einem hoffnungsvollen Appell inmitten eines fulminanten »Fuck you« ans System anfühlt. Nachdem 2018 die erste self-titled EP »MRS GOAT« erschien, schaut man nun auf beachtliche Erfolge zurück – als Headliner des Rocktreff Open Air (2019) überzeugten die vier Freunde und Brüder zuletzt ein Publikum von mehr als tausend Menschen. Während etliche Blog-Beiträge und Interviews als Chance genutzt wurden, sich in der Berliner Szene einen etablierten Namen zu erarbeiten, setzt MRS GOAT vor allem auf einen engen Kontakt zur Community, um sowohl Fans als auch befreundete Bands zu unterstützen.
Anfang 2020 stellen Gerrit Engel, Raoul Zillani, Christian und Matthias Schulz die Weichen für ihre Vision eines druckvollen, klaren Post-Hardcore-Sounds mit entsprechender Message – die kommende, von Dailyhero Recordings (u. a. Emil Bulls, Itchy) produzierte EP steckt voller Wir-Gefühl, voller Hoffnung und voller Wut.

pauline.ruther.bandshooting_10Anywhere But Here drücken dem modernen Metalcore mit jedem Auftritt einen neuen Stempel auf. In ihren Songs mischen die fünf Berliner jeden möglichen Einfluss mit Breakdowns, schnellen Riffs und technischem Geballer. Dazu zählen sowohl Jazz und Worldmusic als auch melodische Gesänge und Sambaparts. Seit Mitte 2018 präsentiert die Band diese Mischung mit unvergleichbarer Energie und musikalischer Präzision auf den Bühnen Deutschlands und hat dabei noch jedes Publikum zum Tanzen, Moshen und Singen gebracht.

DSCF2027Black Monster Truck  ist eine fünfköpfige Band aus Friedrichshagen. Seit ihrer Grundschulzeit machen sie zusammen deutschsprachige Rockmusik in Verbindung mit Pop, Metal und Industrial. Ihre Lieder sind so unterschiedlich, dass es nicht möglich ist, diese Band in eine musikalische Schublade zu stecken – deshalb dachten sich die fünf Freunde einen eigenen Genrenamen aus: GHS-Core. Black Monster Truck bringt der öden Musiklandschaft neue Klänge, GHS-Core-Klänge. Wie Schicksal sollte es zum Ausbruch des GHS-Core kommen, wie ein Strom bahnt es sich an. Black Monster Truck tritt auf. Kommt zu ihrem Konzert und atmet die Luft der musikalischen Freiheit!